Glaubensimpulse für Juni von Oliver

Ein Maß an Verantwortung

 

Der eine strebt nach Erfolg, der andere nach Macht und der andere wiederum nach Gerechtigkeit.

 

Unsere Motivation wird bestimmt durch unsere Motive:

Die Eigenschaften unserer Persönlichkeit, die uns zu bestimmten Handlungen antreiben

und unser Beweggrund für ein Werk oder eine Tat sind. 


„So seid allezeit bereit zur Verantwortung vor jedermann“ (1. Petrus 3:15)


Doch wer ist in seinem Streben wirklich bereit Entscheidungen zu treffen oder gar Verantwortung zu übernehmen?

Wer geht das Risiko einer Entscheidung ein und nimmt die Konsequenzen in Kauf?


Viel lieber verstecken wir Menschen uns heute in Gruppen, debattieren und diskutieren, als wahrlich Verantwortung zu übernehmen. Sind lieber Teil des Problems, als Teil der Lösung!


„Aber wer ist's, der euch schaden könnte, wenn ihr dem Guten nacheifert?“ (1.Petrus 3:13)


Ein guter Mensch zu sein ist sicher nicht immer leicht. Denn es bedeutet auch mal in eine andere Richtung zu denken,

sich über eine Gruppe hinwegzusetzen und anderer Meinung zu sein. 


Die christliche Wahrheit ist, dass uns Gott nicht nur als Teil einer Gruppe ansieht, sondern vielmehr als wertvolles Mitglied einer himmlischen Gemeinschaft. 

Und Er ist auf der Suche nach jemandem, der bereit ist Verantwortung zu übernehmen.

Jemand der bereit ist der Segen zu sein, den die Welt braucht!


„Aber seid allesamt gleich gesinnt, mitleidig, brüderlich, barmherzig, demütig.

Vergeltet nicht Böses mit Bösem oder Scheltwort mit Scheltwort, sondern segnet vielmehr,

weil ihr dazu berufen seid, dass ihr den Segen ererbt.“ (1. Petrus 3:9)


Und du bist auserwählt, dieser Segen zu sein. All die Freude, Glückseligkeit, Liebe, Aufmerksamkeit und Geduld für jene aufzubringen, die noch in der Dunkelheit wandeln.  


Du hast etwas in dir, dass dich so wertvoll macht wie keinen zweiten auf dieser Welt! Etwas, dass du zur vollkommenen Gesamtheit beitragen kannst, indem du Aufgaben und Verantwortung übernimmst. Und vor allem Entscheidungen triffst. Sei es für dich selbst, deinen Partner, deine Gemeinde oder deine Freunde!


Lasst uns einander nicht in unserer Entwicklung behindern, indem wir uns hinter Gruppen, Debatten und Diskussionen verstecken, sondern den Fortschritt vorantreiben, indem wir unsere christlichen Aufgaben wahrnehmen, Verantwortung übernehmen und ein Teil der Lösung werden!


In Liebe, 

Oliver

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Taneka Bissonette (Mittwoch, 01 Februar 2017 15:45)


    Hi there! I'm at work browsing your blog from my new iphone! Just wanted to say I love reading your blog and look forward to all your posts! Keep up the fantastic work!

  • #2

    Annette Sharrow (Montag, 06 Februar 2017 00:55)


    I am actually delighted to read this web site posts which consists of plenty of helpful facts, thanks for providing such statistics.

  • #3

    Latosha Rebuck (Dienstag, 07 Februar 2017 00:03)


    Can I simply say what a relief to discover someone who really knows what they're discussing on the web. You certainly realize how to bring a problem to light and make it important. More people have to look at this and understand this side of your story. I can't believe you're not more popular given that you definitely possess the gift.

  • #4

    Retta Wierenga (Mittwoch, 08 Februar 2017 10:57)


    That is very fascinating, You're a very skilled blogger. I've joined your feed and sit up for seeking more of your great post. Additionally, I've shared your site in my social networks

  • #5

    Rosio Walworth (Mittwoch, 08 Februar 2017)


    Heya superb blog! Does running a blog like this take a large amount of work? I have absolutely no knowledge of computer programming however I had been hoping to start my own blog soon. Anyways, if you have any suggestions or tips for new blog owners please share. I understand this is off topic nevertheless I simply had to ask. Many thanks!

  • #6

    Renee Bensinger (Donnerstag, 09 Februar 2017 18:57)


    Hey very interesting blog!