Ein kostbarer Segen!

Du beginnst oder vollendest jeden deiner Tage mit einem Gebet;

sprichst stets Worte der Ermunterung;

stehst für andere ein und bist Gottes Werkzeug.

Aber erinnerst du dich noch daran, weshalb du dich primär für diesen Weg

und somit den Gott der Gnade entschieden hast?

 

„Damit es dir wohlgehe und du lange lebst auf der Erde.“ (Epheser 6:3)

 


 Und deine Wahl für ein Leben in Gottes Einflussbereich hat sich mehr als gelohnt! 
Hast dich von Gottes Wort ernährt und damit nicht nur deine eigenen Umstände verändert. Entschiedest dich gegen das zeitige und für das ewige Leben
Aber genießt du auch die Reise dorthin?
Auch heutzutage können wir beobachten, wie Traditionen unzählige Menschen in ihrem Glauben einschränken oder falsche Interpretationen in Gottes Wort ihrer Freiheit und zugleich auch ihrer Freude berauben.
Doch hat uns unser Vater nicht mit all den tollen Dingen gesegnet, um sie NUR anderen zu verkündigen, sie jedoch selbst nicht zu leben. Und genauso wenig schenkt Er uns nicht intakte Beziehungen, um sie zu vernachlässigen oder brachte uns den Wohlstand, um nur anderen damit Freuden zu bereiten. 
Denn zu einem reichlich gesegneten Leben gehört ebenso dazu, den Segen Tag ein und Tag aus für sich selbst zu nutzen. Zu verstehen, dass sowohl die Zeit im Wort und Gebet, als auch die Zeit mit den Freuden dieser Welt kostbar ist!
Damit möchte ich dich nicht ermuntern, Gottes Wort künftig beiseite zu legen. Ganz im Gegenteil! Denn niemand weiß besser als du selbst, wie wichtig deine Zeit mit Gott ist, um all die Dinge zu empfangen, die Er uns vererbt hat. (1. Petrus 3:9) Schließlich hat ein jegliches seine Zeit, und alle Vorhaben unter dem Himmel seine Stunde. (Prediger 3:1) 
Aber sollten wir die restlich verbleibende Zeit nicht nutzen, um im Vertrauen an Ihn und Seinen Verheißungen diese Reise zum Himmel zu genießen?
„Denn Gott ist nicht ungerecht, euer Werk zu vergessen und die Liebe, die ihr zu seinem Namen bewiesen habt, indem ihr den Heiligen gedient habt und dient.“ (Hebräer 6:10)
„Er hat uns gesegnet mit jeder geistlichen Segnung in der Himmelswelt in Christus.“ (Epheser 1:3Jener Segen, der Tag ein und Tag aus nicht nur proklamiert, sondern ebenso ausgekostet werden will!
In Liebe, 
Oliver 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0