Setze die richtigen Prioritäten

Seminarteilnehmer im Raum der Akademie
 

“Erwirb dir Weisheit, erwirb Verstand, vergiss sie nicht!

Und weiche nicht von den Reden meines Mundes! Verlass sie nicht, so wird sie dich behüten;

liebe sie, so wird sie dich bewahren.”

                                                                                                  (Sprüche 4:5-6)

Bist du immer noch hungrig? Hungrig genug um MEHR aus deinem Leben zu machen?

Bereit für mehr Weisheit um von einem Sieg zum nächsten zu schreiten?

 


“Der Weisheit Anfang ist: erwirb dir Weisheit! Und mit allem, was du erworben hast, erwirb dir Verstand!

Halte sie hoch, so wird sie dich erhöhen! Sie bringt dich zu ehren, wenn du sie umarmst.

Sie verleiht deinem Haupt einen anmutigen Kranz, eine prächtige Krone reicht sie dir dar.”

                                                                                                                                                                        (Sprüche 4:7-9)

 

“Trachtet aber zuerst nach dem Reich Gottes und nach seiner Gerechtigkeit!

Und dies ALLES wird euch hinzugefügt werden.

                                                                                                                                                                         (Matthäus 6:33)

 

Dann setze das Wort an die erste Stelle und erlaube dem heiligen Geist, dir heute und in der Zukunft zu dienen! Egal ob dein Ziel ist, eine exzellente Krankenschwester oder ein erstklassiger Ingenieur im Dienste des Herrn zu sein, es wird die Weisheit aus dem Wort Gottes sein, die dich dorthin bringen wird.

 

“Im Weg der Weisheit unterweise ich dich, lasse dich gehen auf geraden Bahnen. wenn du gehst,

wir(d) dein schreiten nicht beengt sein, und wenn du läufst, wirst du nicht stürzen!”

                                                                                                                                                                       (Sprüche 4:12)

 

Denn es waren die Verheißungen, die Jesus befähigten, Menschen zu heilen und zu befreien. Er diente nicht durch irgendeine besondere Kraft, die sonst niemand haben konnte. Nein, Er gründete Seinen Dienst auf die Offenbarungen, die Er durch Glauben an das geschriebene Wort Gottes empfangen hatte.

 

“Also ist der Glaube aus der Verkündigung, die Verkündigung aber durch das Wort Christi.”

                                                                                                                                                                             (Römer 10:17)

 

Und wenn du dich einmal für Ihn entschieden hast, dann kannst du sicher sein, dass Er das letzte Wort haben wird - Über allen deinen Angelegenheiten!

 

So ist Gottes Wort nicht einfach nur ein Buch, sondern vielmehr DIE geistliche Saatgut, welche eine übernatürliche Kraft in sich hat, die Ernte für ein ganzes Leben zu produzieren. Wie ein Same, der mehr Segnungen hervorbringen wird, als du dir vorstellen kannst, wenn der Same erst einmal im Glauben in ein menschliches Herz gepflanzt ist.

 

Wenn das Wort zur entscheidenden Autorität in unserem Leben wird, verleiht es uns Stabilität, während alles um uns herum aufgibt. Wenn wir das, was Gott sagt, über die Dinge des Lebens entscheiden lassen, dann werden wir Zuversicht haben, wenn andere verwirrt sind.

Voller Frieden sein, wenn andere unter Druck stehen.

 

Überwinden, wenn andere überwältigt werden! Beginne das zu sein, was das Wort sagt, dass du bist!

Beginne zu tun, was das Wort sagt, dass du tun kannst.

Und du kannst haben, was das Wort sagt, dass du haben kannst!

 

In Liebe, Oliver

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0