Herzenswünsche

Eheringe und der Vers aus Johannes 15, 7-8
 

 

 Ein einfacher,

aber tiefer Weg zur Erlangung und Aufrechterhaltung von Stabilität im Leben,

ist der Fokus auf Jesus.

 


Ein einfacher, aber tiefer Weg zur Erlangung und Aufrechterhaltung von Stabilität im Leben, ist der Fokus auf Jesus

 

„Deshalb lasst nun auch uns, da wir eine so große Wolke von Zeugen um uns haben,

jede Bürde und die uns so leicht umstrickende Sünde ablegen und mit Ausdauer laufen,

den vor uns liegenden Wettlauf, indem wir hinschauen auf Jesus,

den Anfänger und Vollender des Glaubens,

der um der vor ihm liegenden Freude willen die Schande nicht achtete und das Kreuz erduldete

und sich gesetzt hat zur Rechten des Thrones Gottes.“ 

(Hebräer 12:1-2) 

 

Jesus offenbarte diese Erkenntnis, als Er uns auf den Weg verwies, der in die Jüngerschaft führt: 

 

„Wenn ihr mit mir vereint bleibt und meine Worte in euch lebendig sind,

könnt ihr den Vater um alles bitten, was ihr wollt, und ihr werdet es bekommen.

Die Herrlichkeit meines Vaters wird ja dadurch sichtbar,

dass ihr reiche Frucht bringt und euch so als meine Jünger erweist.“ 

(Johannes 15:7-8)

 

Fruchtbarkeit kommt aus der tiefen Vereinigung mit Ihm und der lebendigen Verbindung durch den Heiligen Geist. Einer Verbindung, die es zulässt die verschiedenen Facetten der Salbung Gottes zu entfachen und von der Richtung zu erfahren, die Er uns zeigen möchte. Wodurch Seine Ziele; Sein Schalom für uns klarer werden und wodurch sich unsere Wünsche, durch unsere Nähe zu Ihm realisieren.

 

Gott spricht auf vielen Wegen mit uns. Manchmal durch Visionen und Träume, durch Propheten und Diener oder Sein geschriebenes Wort. Manchmal von Geist zu Geist, und manchmal durch unsere Wünsche.

 

Indem Er einen Wunsch in unsere Herzen platziert und uns inspiriert danach zu fragen, kann Er uns geben, was auch immer gut für uns ist.

Und indem wir der Führung des Heiligen Geistes folgen und auf Seinen Rat und Seine Erkenntnis hören, verbessern wir nicht nur unser eigenes Leben, sondern demonstrieren zugleich Gottes Macht der restlichen Welt.

 

„Wie groß ist deine Güte, HERR, die du bewahrt hast denen,

die dich fürchten, und erweisest vor den Menschen denen, die auf dich trauen!“ 

(Psalm 31:20) 

 

Die Welt ist stets aufmerksam für das, was Gottes Kinder tun. 

Und wenn sie sehen, was Gottes Güte in unserem Leben vollbringt, werden sie sich an Ihn wenden. Denn es ist die Güte Gottes, die die Menschen zum Nachsinnen bringt (siehe Römer 2:4).

 

Folgst du der Führung des Heiligen Geistes und hörst auf Seine Weisheit und Seinen Rat, wird auch Seine Macht durch dich fließen und dich befähigen, die Früchte Seiner Werke zu tragen.

Ja, Früchte, die deinem Leben zugute kommen, aber auch zum Nutzen derjenigen sind, die uns umgeben.

 

In Liebe,

Oliver 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0